ESC 2013: Who See & Nina Žižić – Rap-Duo trifft auf Popsängerin (21/39)

Für den diesjährigen montenegrinischen Beitrag beim Eurovision Song Contest 2013 entschied sich der Sender RTCG für das Rap-Duo Who See und der Popsängerin Nina Žižić.

Das Rap-Duo gibt es schon seit dem Jahr 2002, bestehend aus diesen zwei Sängern: Dejan Dedović (Dedduh) und Mario Đorđević (Noyz). Nina Žižić startete ihre Musikkarriere im Jahr 2003.

Who See waren im Jahr 2008 der Opening-Act beim „Refresh Festival“. Ein Jahr zuvor, also 2007 brachten sie ihr erstes Debütalbum „Sviranje kupcu“ raus und im Jahr 2009 folgte dann das zweite Album „Krš i Drača“. Auch mit Awards wurden die beiden geehrt. Sie gewannen einen MTV EMA-Award in der Kategorie „Best Adriatic Act 2012“ und einen MTV Video Play Award.

Sollte das Rap-Duo mal freie Zeit für sich haben, so arbeiten beide an ihren eigenen Soloprojekten und Dejan Dedović veröffentlicht unter seinem Künstlernamen „Dedduh“ und Mario Đorđević unter „Noyz“ ihre jeweils eigenen Songs.

Nina Žižić wurde am 20. April 1985 in Nikšić geboren und ist eine bekannte montenegrinische Popsängerin. Richtig bekannt wurde sie im Jahr 2004 als Mitglied in der Girlgroup „Negre“, welche sie nach zwei Jahren wieder verlassen hat, um einen eigene Solokarriere zu starten. 2004 und 2006 nahm Nina bereits beim Vorentscheid teil, wo ein guter dritter Platz und ein ernüchternder 17. Platz eingefahren wurde.

Deshalb dürfte sie sich geehrt fühlen, dass sie zusammen mit dem Rap-Duo Who See beim diesjährigen Eurovision Song Contest teilnehmen darf. Die drei präsentieren den Song „Igranka“ und werden sich mit dem am 14. Mai 2013 im Semifinale beweisen.

Der Song „Igranka“ von Who See & Nina Žižić kann sich HIER angehört werden!

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *