Hurts wollten zum Eurovision Song Contest

Das Popduo wollte zum Eurovision Song Contest, zogen allerdings damals gegen Engelbert Humperdinck den Kürzeren.

„Wonderful Life“, „Stay“ oder auch der momentan aktuelle Song „Blind“ haben das britische Popduo Hurts in der Karriere weit gebracht und sind immernoch hoch angesehen, wie am Anfang ihrer Karriere. Nun kommt ein interessantes Detail ans Licht: Sie wollten beim Eurovision Song Contest 2012 in Baku teilnehmen, jedoch wurde sich für Engelbert Humperdinck entschieden.

Großbritanniens Auftritt mit Engelbert Humperdinck und dem Song „Love Will Set You Free“ fand keinen großen Anklang – mit 12 Punkten und dem vorletzten Platz musste man sich zufrieden geben. Ob es mit dem Popduo Hurts besser geliefen wäre in Baku? – Gut möglich.

In einem Interview vor drei Jahren gaben die beiden bekannt, sich an einer Teilnahme am Eurovision Song Contest interessiert zu zeigen und dafür ein paar gute Ideen zu haben, wobei man sich dann im Endeffekt für den 77-jährigen Engelbert Humperdinck entschieden hatte.

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. Eve sagt:

    Ich würde mich soooooo für die zwei freuen wenn das 2014 beim ESC klappt! Verstehe ganrnicht wie man nicht hurts wählen konnte im Jahr 2012!!! Wenn die zwei 2014 beim ESC teilnehemn, wird dass das beste Jahr EVER!

    (Die würden damit einige meiner Ängste/Gedanken weg singen!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *