Pick of the day #07: Madeleine Murschel – Neon

Auch für Madeleine Murschel hat es für Unser Song für Dänemark nicht gereicht – also hat sie sich (wie KiiBeats) erneut für das Rennen um die Wildcard bei Unser Song für Österreich beworben –  in diesem Jahr wieder mit einer Coverversion von Lenas Song „Neon“.

» Hier findet ihr unseren Pick of the day vom letzten Jahr

Mittlerweile coverte die 20-jährige aus Stuttgart viele weitere Songs, darunter auch „Like Lovers Do“ von Madeline Juno, die mit diesem Song in Köln bei USfD auf der Bühne stand. Auch eine Coververion eines Songs vom deutschen Vorentscheid 2013 findet sich auf ihrem YouTube-Kanal: Craving von Saint Lu – diese lobte sogar Madeleine dafür.

Was denkt ihr? Schafft „Madde“ es mal selber auf die große Bühne oder wird sie die Songs vom Vorentscheid weiterhin nur covern können? Hinterlasst einen Kommentar mit eurer Meinung!

– Unser Song für Österreich

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Marco sagt:

    Ich denke schon

  2. Nathy eurovisia sagt:

    Es ist immer komisch eine cover version zu bewerten oder zu sagen wie die stimmen beim vorendscheid bzw beim echten großen eurovision ankommt aber ich find die stimme hat etwas aber wie wir wissen ist das nicht alles die medien arbeit muss stimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *