Schweden: Måns Zelmerlöw würde gerne den ESC 2016 moderieren

In einem Interview mit eurovision.de gab der ESC 2015-Sieger an, dass er gerne den Song Contest im nächsten Jahr moderieren würde. Was Måns Zelmerlöw sonst noch zu sagen hat…

Der 28-jährige Sänger Måns Zelmerlöw hat vor rund zwei Wochen den Eurovision Song Contest 2015 gewonnen – nun hat der Schwede der Webseite eurovision.de ein Interview gegeben. Er gesteht, dass er anfangs bei der Voting-Phase nicht aufgeregt war, da er vor der Show beschlossen hatte, nicht zu gewinnen. Der in Lund geborene Sänger ist der festen Überzeugung gewesen, dass Polina Gagarina mit Russland die Trophäe holen würde. Als er realisiert hat, dass er nun mit dem Song“Heroes“ doch gewonnen hat, ist er sehr glücklich gewesen.

Des Weiteren engagiert sich Måns Zelmerlöw in Südafrika und Kenia für soziale Projekte an Schulen und hat in Österreich sogar ein kleines Denkmal bekommen – dort gibt es nun eine eigene Briefmarke von ihm. Im weiteren Verlauf des Interviews erklärt er die in den Medien falsch aufgegriffenen Äußerungen, er wäre homophob und gibt an, dass er sich vorstellen könnte, den Eurovision Song Contest im kommenden Jahr zu moderieren.

Für die Måns Zelmerlöw-Fans gibt es übrigens am morgigen Freitag ein ganz besonderes Schmankerl: Sein Album „Perfectly Damaged“ wird veröffentlicht – eine Vorstellung zum Album gibt es morgen im Laufe des Tages bei uns!

Du willst dir das ganze Interview mit Måns Zelmerlöw durchlesen? Hier gelangst du zum kompletten Interview.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *