Tschechien: Noch keine Entscheidung gefallen

Der tschechische Sender ČT hat bezüglich des Eurovision Song Contest 2016 noch keine Entscheidung getroffen.

Tschechiens Auftritte in den Jahren 2007 bis 2010 waren beim Eurovision Song Contest nicht gerade von Erfolg gekrönt, da man stets immer im Halbfinale ausgeschieden ist. Umso erfreulicher ist es gewesen, als das tschechische Fernsehen ČT nach fünf Jahren Abstinenz wieder sein Interesse am Wettbewerb bekundete. Schließlich hat man sein Einverständnis für den ESC 2015 gegeben und hat Marta Jandová und Václav Noid Bartá nach Wien entsendet, ist jedoch dafür erneut nicht belohnt worden.

Auch wenn die beiden das Land bisher das beste Ergebnis (13. Platz im Halbfinale) beschert haben, ist für den kommenden Eurovision Song Contest noch keine Entscheidung gefallen. Der Programmdirektor Milan Friedrich gab an, dass so eine kostenintensive Veranstaltung auch im Verhältnis der Zuschauerzahlen stehen müsse.

Am Freitag steht ohnehin in Tschechien erstmal der Wettbewerb „Eurovision Young Dancers 2015“ an – mit Thomas Rode hat der WDR auch einen deutschen Teilnehmer gemeldet. Alle Informationen zu „EYD 2015“ bekommt ihr noch rechtzeitig mitgeteilt. Die Gedanken um den Eurovision Song Contest 2016 werden wohl nach dem Tanzwettbewerb weitergehen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *