EBU nennt vorläufige Termine für ESC 2017 und plant erneut eine Ankündigung

In etwa zwei Monaten ist der Eurovision Song Contest wieder im vollen Gange. Die EBU hat nun die Daten für 2017 genannt. Man plant unterdessen für den morgigen Mittwoch schon wieder eine Ankündigung.

Der 10. Mai 2016 – der Tag, an dem das erste Semifinale des Eurovision Song Contest 2016 ist nicht mehr all zu weit weg. Beim gestrigen Delegationstreffen der 43 Teilnehmerländer und der EBU hat man sich auf die Termine für den 62. Eurovision Song Contest im kommenden Jahr verständigt – folgende Termine solltet ihr euch mal in den Hinterkopf behalten: Für die beiden Semifinals wird der 16. und 18. Mai 2017 datiert, das Finale soll am 20. Mai 2017 stattfinden.

Jedoch handelt es sich dabei noch um vorläufige Termine, die die EBU noch jederzeit verändern kann, sofern Ereignisse mit den genannten Daten kollidieren sollten. Auch 2016 setzt man während der Umbauphasen der Auftritte beim Wettbewerb auf die Postkarten, die mit den Künstlern entstehen. Übrigens ist für Schweden im Finale schon der Startplatz bekannt – Frans wird als Neunter am 14. Mai 2016 im ESC-Finale an den Start gehen. Die übrigen Kandidaten, die das Semifinale erfolgreich bewältigt haben, werden später augelost.

Bei der EBU scheint man diesmal besonders auf große Ankündigungen zu setzen – wie der offizielle Eurovision-Twitterkanal heute preisgegeben hat, steht am morgigen Mittwochvormittag um 10 Uhr wieder eine große Ankündigung an. Erst vor fast einem Monat hat man ein neues Votingerfahren eingeführt. Auf was können wir uns wieder gefasst machen? Im Laufe des morgigen Tages werden wir euch darüber natürlich in Kenntnis setzen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *