ESC 2016: Weißrusse Ivan will nackt und mit Wölfen tanzen

So absurd das auch klingen mag, aber: Der Weißrusse hat sich in den Kopf gesetzt in Stockholm nackt und mit zwei lebendigen Wölfen auf der Bühne zu performen – doch die EBU hat sich mit dieser Situation schon befasst und ein Machtwort gesprochen…

(c) Georgia

So wird Ivan beim ESC 2016 nicht auftreten dürfen…
(c) NMK

Auffallen um jeden Preis? Der weißrussische Teilnehmer Ivan kommt mit ungewöhnlichen Ideen um die Ecke und hat geplant in Stockholm beim Eurovision Song Contest 2016 absolut nackt und mit zwei lebendigen Wölfen auftreten zu wollen. Soll diese höchst seltsame Darbietung etwa vom eher schwächeren Lied Weißrusslands ablenken? Sein Produzent Wiktor Dorbisch wolle mithilfe einer Sondererlaubnis bei den schwedischen Organisatoren des ESC bewirken, dass die Regelung in Ordnung gehe.

Zwar hat sich Wiktor Dorbisch zunächt zuversichtlich gezeigt, jedoch hat sich die EBU in den Fall eingeschaltet und macht die Hoffnungen zunichte: Die Regeln besagen eindeutig, dass lebendige Tiere auf der ESC-Bühne nicht erlaubt sind. Auch darf sich Ivan bei seiner Performance nicht nackt zeigen – über sein Kostüm wird sich noch Gedanken gemacht und beraten. Somit muss man neue Überlegungen zum weißrussischen Auftritt anstreben…

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *