Jamie-Lee mit erstem Debütalbum vor Song Contest 2016

Für die Fans von Jamie-Lee sind das gute Nachrichten: Noch vor dem ESC-Finale will die „The Voice“-Siegerin ihr erstes Album auf dem Markt bringen.

Die erst vor kurzem 18 Jahre alt gewordene Jamie-Lee, die im Vorjahr bei der Castingshow „The Voice of Germany“ gewonnen hat, hat bereits Pläne, um an ihrer Karriere zu feilen. Noch vor dem ESC-Finale am 14. Mai 2016 wird die deutsche Hoffnungsträgerin ihr erstes Debütalbum, welchen den Titel „Berlin“ trägt, herausbringen.

Außer dem Titel ist bisher noch nicht weiter konkretes über ihr Album bekannt – schließlich steht Jamie-Lee noch im Studio, um die Aufnahmen abzuschließen. Und warum wird ihr Album den Namen „Berlin“ tragen? Dazu hat sie eine passende Antwort parat, die sie im Interview mit dem Radiosender MDR Jump gegeben hat: „Es wird so heißen, weil ich mit den ganzen Songs etwas verarbeite. „Ich erzähle, was in der Zeit in Berlin bei „The Voice” passiert ist.”

Jamie-Lee wird für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2016 mit ihrem Song „Ghost“ antreten – ermittelt wurde die Hannoveranerin durch den Vorentscheid „Unser Lied für Stockholm“. Da Deutschland eines der Big Five-Länder beim Wettbewerb darstellt, hat Jamie-Lee ihren großen Auftritt erst beim Finale am 14. Mai 2016.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *