ESC 2016: Måns Zelmerlöw eröffnet erstes Semifinale

Der Vorjahressieger Måns Zelmerlöw wird das erste Semifinale des ESC 2016 eröffnen – und zwar mit einer „Real World“-Version seines Titels „Heroes“.

Um in das erste Halbfinale des Eurovision Song Contest 2016 einzuläuten, hat man sich als Openingact für Måns Zelmerlöw entschieden, der eine „Real World“-Version seines Siegersongs „Heroes“ vortragen wird – eben jene Version, die er auch beim schwedischen Vorentscheid „Melodifestivalen“ präsentiert hat. Statt dem Strichmännchen wird ein Artist namens Billy diese Aufgabe übernehmen und auch ein Kinderchor wird auf der Bühne stehen.

Måns erklärte gegenüber dem schwedischen Fernsehen, dass das Opening eine „sehr energiegeladene“ Performance beinhalten werde und den Zuschauern dadurch „warm ums Herz“ werden soll. Wir können also gespannt, was uns die Schweden bieten werden. Weitere Informationen bezüglich Interval-Acts in den Semifinals und im Finale sind noch nicht bekannt.

Neben seiner Performance wird er auch als Moderator fungieren und wird mit Petra Mede durch die drei Sendungen führen, die das Amt schon im Jahr 2013 übernommen hat – damals allerdings in Alleinmoderation.

So sah die Performance beim Melodifestivalen aus

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *