ESC 2016: Gute Quoten für das erste Semifinale bei Phoenix

Die Übertragung des ersten Semifinale des Eurovision Song Contest 2016 hat dem Sender Phoenix recht ordentliche Quoten beschert.

Gestern Abend flimmerte das erste Semifinale des ESC 2016 über die deutschen Bildschirme – hierzulande zeigen Phoenix und Einsfestival die beiden Halbfinals. Der Spartenkanal EinsPlus ist in diesem Jahr an der Ausstrahlung nicht beteiligt. Da für die Übertragung auf Einsfestival anscheinend keine Quoten ausgewiesen werden, kann nur die Ausstrahlung auf dem Sender Phoenix in Betracht gezogen werden.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Sehbeteiligung in diesem Jahr beim ersten Semifinale leicht höher – es haben 10.000 Zuschauer mehr als 2015 eingeschaltet, insgesamt 350.000 Zuschauer lockte Phoenix vor dem Fernseher. Das beschert dem Sender einen Marktanteil von guten 1,7 Prozent bei 14-49 Jährigen – also 0,3 Prozentpunkte mehr. Beim Gesamtpublikum standen 1,4 Prozent auf dem Nenner. Es ist also noch durchaus denkbar, dass beim zweiten Semifinale am morgigen Donnerstag noch weitere Zuschauer den Weg zum Sender finden werden.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *