Schweiz: SRF bestätigt Teilnahme am ESC 2017!

Die Schweiz wird auch im kommenden Jahr wieder beim Eurovision Song Contest mit dabei sein.

Die Schweizer verlieren ihren Mut nicht: Auch wenn Rykka im Halbfinale des Eurovision Song Contest 2016 schon ausgeschieden ist, schauen sie optimistisch in die Zukunft und planen schon für ihren Teilnehmer für den Eurovision Song Contest 2017 in der Ukraine. Der Sender SRF hat einer Teilnahme für kommendes Jahr grünes Licht gegeben.

Inwiefern das Auswahlverfahren aussehen soll, ist noch nicht bekanntgegeben worden. Nähere Informationen dazu sollen in Kürze folgen – als Möglichkeit stünde wieder ein nationaler Vorentscheid im Raum. Die Schweiz hat in den letzten Jahren im Rahmen ihres ESC-Vorentscheids „Die große Entscheidungsshow“ ihre Kandidaten ermittelt. Ob diese Prozedere jedoch auch 2017 wieder Anwendung finden wird, bleibt erstmal noch abzuwarten.

Vorjahresteilnehmerin Mélanie René scheierte auch schon wie Rykka beim ESC im Semifinale und belegten dort jeweils den letzten Platz. Zuletzt gelang der Finaleinzug der Schweiz mit Sebalter beim ESC 2014, wo er den 13. Rang belegt und für das Land das bisher beste Ergebnis seit Einführung der Halbfinals geholt hat. Der letzte Sieg der Schweiz reicht bis in das Jahr 1988 zurück, bei der Céline Dion gewann.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *